Einsatzablauf

Hier stellen wir euch unseren Einsatzablauf beispielhaft in einer Fotostory mit 12 Bildern vor. Diese Fotostory wurde im Rahmen eines Kunstprojektes von Johann Schrader erstellt.


Verletzter wird gefunden
Ein Schüler ist in der Pause beim Spielen gegen einen Betonpfeiler gerannt und hat nun eine Platzwunde am Kopf. Zwei Mitschüler finden und betreuen ihn.

Sekretariat verständigt Schulsanitätsdienst
Ein Schüler meldet den Unfall im Sekretariat. Die Sekretärin hat im Sani-AG-Verwaltungsprogramm nachgesehen, welche Schulsanitäter der Bereitschaft grade verfügbar sind und ruft nun einen dieser an.

Schulsanitäter wird angerufen
Ein Schulsanitäter wird im Unterricht auf seinem Sani-Handy angerufen. Bei diesem Anruf erfährt er die wichtigsten Informationen zum Einsatz, wie beispielweise den Einsatzort und Art und Umfang der Verletzungen.
Siehe auch Rufbereitschaft.

Schulsanitäter verlässt den Unterricht
Noch während des Anrufes verlässt der Schulsanitäter den Unterricht und begibt sich auf dem schnellsten Weg zu Saniraum.

Schulsanitäter betritt den Saniraum
Anschließend betritt dieser den Saniraum. Hierfür haben alle Schulsanitäter aus der Rufbereitschaft einen Schlüssel für den Saniraum.
Siehe auch Sanitätsraum.

Schulsanitäter entnimmt Material
Nun wird der Schrank mit den Materialien geöffnet. Auch hierfür haben alle Mitglieder der Rufbereitschaft einen eigenen Schlüssel.
Aus dem Schrank wird das für den Einsatz benötigte Matrial entnommen.
Siehe auch Material.

Schulsanitäter verlässt Saniraum
Als nächstes macht sich der Schulsanitäter mit dem Material auf den Weg zum Einsatzort. Damit dieser auch schnell gefunden werden kann, ist eine möglichst genaue Ortsangabe notwendig. Ortsangaben wie "Sporthalle&qout; sind nicht ausreichend, da unsere Schule drei Sporthallen hat.

Schulsanitäter erreicht Einsatzort
Am Einsatzort verschafft sich der Schulsanitäter einen ersten Überblick über die Situation.

Schulsanitäter betreut Patienten
Um einen besseren Überblick zu bekommen, wird mit dem Betroffenen gesprochen. Neben weiteren Informationen für den Schulsanitäter, ist dies auch gleich der Anfang der Betreuung des Verletzten.

Schulsanitäter versorgt Kopfplatzwunde
Weiterhin wird nun die Kopfplatzwunde versorgt. Je nach Situation erfolgt die Versorgung des Verletzten vor Ort oder im Sanitätsraum.

Schulsanitäter füllt Material nach
Damit die Rucksäcke wieder einsatzbereit sind, wird fehlendes Material direkt nach dem Einsatz wieder nachgefüllt.

Schulsanitäter trägt Einsatzbericht ein
Am Ende trägt der Schulsanitäter den Einsatzbericht in das Verbandbuch und das Sani-AG-Verwaltungsprogramm ein. Somit sind die Daten bei Nachfragen (z.B. von Seiten der Gemeindeunfallkasse) jederzeit abrufbar.

Diese Webseite verwendet Cookies. Klicke hier, um mehr darüber zu erfahren. Akzeptieren
BildViewer